Pudendus Neuralgie durch Schambeinentzündung

Deutsches Forum
Diskussions Forum Pudendusnerv-Neuralgie. Ein Ort, um Fragen zu stellen und Informationen
über alle Aspekte des Syndroms auszutauschen:
Symptome, Diagnose, medizinische Nachrichten, Spezialisten und Behandlung.

Pudendus Neuralgie durch Schambeinentzündung

Postby Jeremiah » Thu Apr 06, 2017 5:03 pm

Hallo,

Letzten Sommer am 12.06.16 hatte ich ausgelöst durch ein Trauma (Schlag) eine Schambeinentzündung bzw. Entzündung der Knochenhaut erlitten, an welcher ich leider immer noch leide, es schmerzt bei jedem Schritt.
Am Anfang waren nur leichte Schmerzen im Glied und der Orthopäde und Physio meinten das "strahlt" ein wenig aus, wird schon wieder.

Im Sept. 2016 hatte ich dann so starke Schmerzen in der Symphse, dass ich nicht mehr laufen konnte. Seither auch die sehr starke Schmerzen im Glied überwiegend auf der linken Seite (mit Gribbeln "Ameisenlaufen"). Ab Oktober dann auch in den Hoden und seit November im Dammbereich.

War bei sämtlichen Spezialisten für Schambeinentzündung in ganz Deutschland, aber keiner kann sich so recht die Pudendusneuralgie erklären.
Das einzige was geholfen hat war eine Inflitration der Symphse im Okt. (an genau dieser Stelle habe ich keine Schmerzen mehr) "nur" drum herum Schambeinknochen
Glied, Hoden , Damm.

2 Pudendus Blocks links in Günzburg haben jeweils nur für 2 Stunden Erleichterung gebracht.

Habe alles probiert im letzen halben Jahr und Jeder hier in dem Forum kann sich ja vorstellen wie es mir geht. Kann kaum laufen und dann auch noch diese furchtbaren Nervenschmerzen.


Hat jemand Erfahrungen mit einem ähnlichen Fall?

Suche wirklich sehr dringend nach Hilfe.

Beste Grüße

jeremiah
Jeremiah
 
Posts: 2
Joined: Tue Mar 14, 2017 4:52 pm

Re: Pudendus Neuralgie durch Schambeinentzündung

Postby Mod 15 » Fri Apr 07, 2017 2:07 pm

Google Translate - Sorry not a perfect translation.

Hello,

Last summer on 12.06.16 I had triggered by a trauma (stroke) a tympanum inflammation or inflammation of the bone skin, at which unfortunately I still suffer, it hurts with every step.
In the beginning there was only slight pain in the limb and the orthopaedist and physio said the "radiates" a little, is already again.

In Sept. 2016, I had so much pain in the symphysis that I could not walk anymore. Since then also the very strong pain in the limb predominantly on the left (with Gribbeln "Antslaufen"). From October then also in the testes and since November in the dam area.

Was with all specialists for pubic inflammation all over Germany, but no one can really explain the Pudendal neuralgia.
The only thing that helped was an inflation of the symphysis in the Oct. (at this point I have no more pain) "only" around it pubic bone bones
Limb, testis, dam.

2 Pudendus blocks left in Günzburg have only been given relief for 2 hours each.

Have everything tried in the last half year and everyone here in the forum can imagine how I am. Can hardly run and then also these terrible nerve pain.


Does anyone have experience with a similar case?

Search really very urgently for help.
Mod 15
 
Posts: 299
Joined: Wed Feb 11, 2015 4:11 pm

Re: Pudendus Neuralgie durch Schambeinentzündung

Postby lisa2014 » Mon Apr 24, 2017 12:24 pm

Hallo Jeremiah,

ich war lange nicht in diesem Forum aktiv und bin etwas überrascht, dass hier so wenig los ist. Wobei es doch zugleich so schwer ist eine gute Behandlung für PN-Probleme zu finden.

Wie geht es Dir inzwischen? Bist Du inzwischen weitergekommen?

Es ist ja manchmal so, dass die PN durch Dinge letztlich ausgelöst werden kann, die in keinem direkten Zusammenhang stehen. Dann ist das auslösende Ereignis vielleicht gar nicht die Hauptursache, sondern nur der berühmte letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Letztlich aber hat man das Problem und das muss behandelt werden. Wenn Du zwei Pudendusblocks hattest und darauf so gut reagiert hast, dann ist das doch diagnostisch ein sehr wichtiges Zeichen. Hilft das bei der weiteren Behandlung? Bei mir war es damals ein wichtiger Schritt, dass ich positiv auf Pudendusblocks reagiere (vorausgesetzt, sie sind gut gespritzt!). Dass sie nur diagnostisch sind, davon ging ich immer aus. Aber ich hatte damit etwas mehr in der Hand.

Viele Grüße
Lisa
lisa2014
 
Posts: 167
Joined: Wed Jun 25, 2014 1:15 pm


Return to DEUTSCHES FORUM

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest