Ärzte in Deutschland?

Deutsches Forum
Diskussions Forum Pudendusnerv-Neuralgie. Ein Ort, um Fragen zu stellen und Informationen
über alle Aspekte des Syndroms auszutauschen:
Symptome, Diagnose, medizinische Nachrichten, Spezialisten und Behandlung.

Re: Ärzte in Deutschland?

Postby yvonnek » Wed Jul 29, 2015 4:18 pm

Hallo!

die letzten Einträge zu diesem Thema sind schon etwas älter.

Die Ärztin Ines Ehmer hat in Ihren Büchern viele Informationen zusammengetragen, die evt. hilfreich sein können.
http://www.docdurchblick.com/dr-ines-ehmer.html

Unter anderem wird eine gepulste Radiofrequenztherapie (PRF) als mögliche PN Therapie zur Schmerzreduktion vorgeschlagen.
Hat jemand von Euch Erfahrungen dazu?

Viele Grüße
Yvonne
yvonnek
 
Posts: 7
Joined: Sun May 10, 2015 7:16 am

Re: Ärzte in Deutschland?

Postby Helping2015 » Fri Aug 28, 2015 9:15 pm

Ich fände es gut, wenn diese Liste ergänzt und fortgeführt werden könnte.

Aktuell kann ich ausgehend von den Erfahrungen meiner Partnerin drei Namen beitragen:

Dr. Walter Demmel
Facharzt für Neurochirurgie
Fürstenfeldbruck

Arbeitet eng mit Prof. Antoniadis, Bezirkskrankenhaus Günzburg, zusammen, Spezialist vor allem für Neurostiumulation.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Neurochirurg
Bezirkskrankenhaus Neurochirurgische Klinik

Die führenden Neurochirurgieärzte für periphere Nerven sind offenbar Mitglied im Nervclub und tauschen sich dort aus; Antoniadis ist Geschäftsführender Sekretär des Nervclub.

Dr. Maria Teresa Pedro
Fachärztin für Neurochirurgie
Bezirkskrankenhaus Neurochirurgische Klinik
Mitarbeiterin von Antoniadis

___________________________________________
Ich bin selbst nicht betroffen, sondern schreibe über die Erfahrungen meiner Partnerin, die nach über vier Jahren und hanebüchenen Diagnosen und Erfahrungen mit Ärzten im Frühjahr endlich die zutreffende Diagnose Pudendusneuralgie bekam.
Was ich schreibe, bezieht sich auf diese vierjährige Odyssee, auf der ich meine Partnerin begleitet und sie - soweit mir dies möglich war - unterstützt habe.
Helping2015
 
Posts: 6
Joined: Fri Jul 03, 2015 10:40 am

Re: Ärzte in Deutschland?

Postby leila » Sat Aug 29, 2015 8:23 am

Hallo helping,

hat Deine Partnerin bei einem der Ärzte eine Neurolyse durchführen lassen?
Und falls ja, nach welcher Methode und mit welchem Erfolg?

Viele Grüße,

Leila
leila
 
Posts: 181
Joined: Mon Jun 23, 2014 6:29 pm

Re: Ärzte in Deutschland?

Postby Helping2015 » Sun Aug 30, 2015 6:07 pm

Ja ,meine Partnerin hat sich für die Operation zur Pudendus-Dekompression bei Antoniadis entschieden. Ursprünglich tendierten wir (vor allem ich) "nur" zur Neurostimulation durch Dr. Demmel, wobei mein Argument war, dass dieser Eingriff bei Erfolglosigkeit reversibel ist und kamen zu Antoniadis, um eine zweite Meinung einzuholen. Meine Partnerin entschied sich dann aber für die OP, weil sie die Chance sah, direkt die Ursache ihrer jahrelangen und unerträglichen Schmerzen zu beseitigen. Ausschlag gebend war ausserdem, dass Antoniadis gute Erfolgschancen sah und zudem zusicherte, einen evtl. erforderlichen zweiten Eingriff (Neurostimulation) gemeinsam mit Dr. Demmel durchführen.

Die OP liegt ganze drei Wochen zurück - viel zu früh, um endgültig über den Erfolg zu entscheiden. Manche Tage sind komplett schmerzfrei (auch ohne jegliches Medikament!), dann Tage, bei denen unter Targin die Schmerzen komplett verschwinden - beides kannte sie vor der OP schon seit Jahren nicht mehr. Dann aber wieder einzelne Tage mit heftigen Schmerzen, die für sie nur mit Targin auszuhalten sind. Bislang also eine deutliche Tendenz zur Besserung, aber eben immer noch ein holpriges Weg mit Rückschlägen - so wie dies auch Nach-OP-Verläufe im englischsprachigen Teil des Forums zeigen. Wichtig auch: Meine Partnerin ist nach wie vor sicher, die für sie richtige Entscheidung getroffen zu haben.
Helping2015
 
Posts: 6
Joined: Fri Jul 03, 2015 10:40 am

Re: Ärzte in Deutschland?

Postby leila » Sun Aug 30, 2015 8:33 pm

Wow, das klingt wirklich jetzt schon nach einer Verbesserung und somit guten Entscheidung!!!!

Kannst Du berichten, wie es sich weiter entwickelt?

LG, leila
leila
 
Posts: 181
Joined: Mon Jun 23, 2014 6:29 pm

Previous

Return to DEUTSCHES FORUM

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests