Wirksame Medikamente gegen Schmerzen?

Deutsches Forum
Diskussions Forum Pudendusnerv-Neuralgie. Ein Ort, um Fragen zu stellen und Informationen
über alle Aspekte des Syndroms auszutauschen:
Symptome, Diagnose, medizinische Nachrichten, Spezialisten und Behandlung.

Re: Wirksame Medikamente gegen Schmerzen?

Postby lisa2014 » Sun Jul 06, 2014 1:19 am

Hallo Christian,

das ist doch gut, wenn Du gar nicht mehr brauchst als das.
Ich nehme zudem auch regelmäßig hochdosiertes Magnesium ein.

LG!

PS: Freue mich noch immer über weitere Infos.
lisa2014
 
Posts: 168
Joined: Wed Jun 25, 2014 1:15 pm

Re: Wirksame Medikamente gegen Schmerzen?

Postby leila » Tue Jul 08, 2014 10:01 pm

...kurze Aktualisierung;

Um rauszufinden, ob das Lyrika eine Wirkung hat, habe ich versucht es runter zu dosieren.
Mal abgesehen davon, dass ich zwei tage lang extrem Migräne hatte und meine Stimmung ganz unten ist habe ich nach dem Rehasport heute so schlimme Nerven- und Blasenreizung gehabt, wie schon lange nicht mehr.
Wo es jetzt so besonders schlimm ist, denke ich fast, dass das Lyrika doch mehr Wirkung hat, als ich dachte.
Werde sehen, wie die Probleme nächste Woche nach dem Sport sein werden.

Was mir nicht ganz klar war ist, dass es Schwierigkeiten machen kann, Lyrika ab zu dosieren, Hat mir kein Arzt gesagt. Obwohl die das wissen müssten, dass es einige Menschen gibt, die das nicht locker runter setzen können.
leila
 
Posts: 181
Joined: Mon Jun 23, 2014 6:29 pm

Re: Wirksame Medikamente gegen Schmerzen?

Postby lisa2014 » Thu Jul 10, 2014 12:38 am

leila,

hast Du Lyrika jetzt wieder genommen?? Und ist es wieder besser mit den Schmerzen? Dann sei doch sehr froh, dass es wenigstens ein bisschen hilft. Das ist doch eigentlich eine gute Nachricht.
Wie viel davon nimmst Du bzw. sollst Du am Tag nehmen?
LG!
lisa2014
 
Posts: 168
Joined: Wed Jun 25, 2014 1:15 pm

Re: Wirksame Medikamente gegen Schmerzen?

Postby leila » Thu Jul 10, 2014 8:28 am

Huhu,

ja, hab wieder hoch dosiert. Das war weder von der Stimmung her auszuhalten, noch von der Nervenreizung.
Stimmung geht wieder, Nerven sind immer noch sehr irritiert. Also keine sofortige Besserung, nach dem Aufdosieren.
Bin gestern den ganzen Tag ständig auf Toilette gerannt, weil Blase so irritiert war.

Nehme jetzt wieder 150mg Lyrika.

LG, leila
leila
 
Posts: 181
Joined: Mon Jun 23, 2014 6:29 pm

Re: Wirksame Medikamente gegen Schmerzen?

Postby lisa2014 » Thu Jul 10, 2014 2:11 pm

leila,

es freut mich, dass es Dir wieder besser geht. Von meiner Ärztin weiß ich, dass Lyrika durchaus die Blase irritieren kann.
Nimmst Du 150mg am Tag? Denn das ist die gleiche Dosis, die ich derzeit nehme. Wobei ich nicht das Gefühl habe, dass das etwas bringt. Ich habe allerdings auch nicht versucht es abzusetzen, so dass ich nicht weiß, ob ohne das Lyrika alles noch schlimmer wäre.

Es ist ein interessanter Versuch, den Du gewagt hast. Aber man muss ja irgendwie rausfinden,w as einen Effekt hat und was nicht. Denn ich habe keine Lust massenweise Medikamente zu schlucken...

Was ist mit anderen hier im Forum?? Welche Medikamente nehmt Ihr ein? Welche Effekte habt Ihr damit erzielt??
lisa2014
 
Posts: 168
Joined: Wed Jun 25, 2014 1:15 pm

Re: Wirksame Medikamente gegen Schmerzen?

Postby leila » Thu Jul 10, 2014 7:57 pm

Hi Lisa,

danke :-)
ja, genau deshalb habe ichs ausprobiert mit dem Absetzen, weil ich echt nicht sagen konnte, ob das Medi wirkt und meinen Körper auch nicht unnötig mit Chemie belasten will.

Ja, nehme jetzt wieder 150mg.

Die Blasenreizung ist durch die Wassergym entstanden. Scheint, als wären die Übungen ganz schlecht für meine Nerven gewesen und bei reduziertem Medi hat sich dann gezeigt, dass vorher wohl schon etwas Wirkung da war.
Das Lyrika hat die Blase bei mir bisher nicht gereizt.
Hab nur komische Hautempfindungen an den Beinen und Essanfälle, seit ich es nehme :-/

Lg, leila
leila
 
Posts: 181
Joined: Mon Jun 23, 2014 6:29 pm

Re: Wirksame Medikamente gegen Schmerzen?

Postby yvonnek » Sun May 24, 2015 8:09 pm

....hat jemand Erfahrungen mit dem Produkt, das hier beworben wird?

http://www.deutsche-apotheker-zeitung.d ... /6096.html

https://chronischerschmerz.wordpress.co ... tworten-2/

Viele Grüße!
Yvonne
yvonnek
 
Posts: 7
Joined: Sun May 10, 2015 7:16 am

Re: Wirksame Medikamente gegen Schmerzen?

Postby lisa2014 » Mon May 25, 2015 12:31 pm

Ich kenne das nicht. Danke für die interessante Information.
Und so wie ich es gelesen habe, kann man das Arzneimittel rezeptfrei bekommen, stimmt das?

Morgen habe ich einen Termin bei meiner Schmerzärztin. Ich werde sie mal fragen, ob sie es kennt und ob sie schon Erfahrungen damit sammeln konnte.
Ich nehme derzeit Amitriptolyn (abends) und über den Tag verteilt Oxycodon. Damit komme ich gut zurecht, aber natürlich könnte es auch noch besser werden... Mal sehen, was meine Ärztin sagt.

Mich macht es ein wenig stutzig, dass dieses Mittel rezeptfrei erhältlich ist...und Oxycodon hingegen auf einem BTM-Rezept daherkommt. Aber ich bin immer bereit, etwas Neues zu probieren...
und es ist sicherlich nicht mein Traum, für den Rest meiner Tage BTMs zu nehmen... :(

Hoffentlich meldet sich hier jemand, der von seinen Erfahrungen berichten kann. Ich denke, dass das viele Leute hier interessieren würde.
lisa2014
 
Posts: 168
Joined: Wed Jun 25, 2014 1:15 pm

Re: Wirksame Medikamente gegen Schmerzen?

Postby bettinaanke » Mon May 25, 2015 7:41 pm

Hallo zusammen,
vermutlich muss jeder die passenden Schmerzmittel finden, die ihm persönlich am besten helfen. Habe eine 100%ige PN Diagnose (PN als Folge Hysterektomie) und nehme folgende Schmerzmittel: Saroten 25 mg (Amitriptylin) und Noax 100 mg Retard (Tramadol Hydrochlorid) beides abends. Wenn der Schmerz tagsüber trotzdem zu hoch wird nehme ich Tramal Tropfen (50 mg) dazu. Damit komme ich ganz gut über die Runden.
Denke, dass jede Info und jeder Tipp hilfreich sein kann.
Bettina
User avatar
bettinaanke
 
Posts: 35
Joined: Sun Mar 08, 2015 5:23 pm

Re: Wirksame Medikamente gegen Schmerzen?

Postby lisa2014 » Sun May 31, 2015 10:52 am

Ich habe meine Ärztin inzwischen fragen können und sie kannte das Arzneimittel nicht.
Im Internet fand ich nun - zu sehr unterschiedlichen Preisen! - dieses Mittel. Das gibt es sogar beim großen Internetversand A..z.n! :D
Bei Versandapotheken hingegen habe ich es nicht gefunden... :?: Das lässt mich eher kritisch sein... Und es ist ja auch nicht gerade günstig.

Hat jemand von Euch inzwischen noch eine weitere Info dazu? Denn interessant ist es allemal.
Überhaupt fänd' ich es interessant, wenn wir hier - wie bettinaanke- weitere Schmerzmittelinfos zusammentragen könnten. Denn ich denke auch, dass jeder Hinweis helfen kann, auch wenn natürlich jeder am ende für sich selbst herausfinden muss, auf welche Schmerzmittel er am besten anspricht...
lisa2014
 
Posts: 168
Joined: Wed Jun 25, 2014 1:15 pm

PreviousNext

Return to DEUTSCHES FORUM

Who is online

Users browsing this forum: Yahoo [Bot] and 1 guest