Triggerpunkt - Elastogprahie

Deutsches Forum
Diskussions Forum Pudendusnerv-Neuralgie. Ein Ort, um Fragen zu stellen und Informationen
über alle Aspekte des Syndroms auszutauschen:
Symptome, Diagnose, medizinische Nachrichten, Spezialisten und Behandlung.

Re: Triggerpunkt - Elastogprahie

Postby leila » Tue Aug 18, 2015 8:44 pm

Hi Doma,

ah, jetzt erinnere ich mich.
Hat sich mal ein Arzt dazu geäußert, ob vielleicht auch Narbengewebe von der Op Deine Probleme mitbedingen könnte?

Narben sind ja mitunter ziemlich fest und können auch alles mögliche abquetschen.
Bin mir ziemlich sicher, dass bei mir eine Op- Narbe im Bauchbereich Nerven abquetscht.
An der Narbe hatte der Pohltherapeut ganz intensiv gearbeitet und auch versucht, die Narbe von außen so tief wie möglich nach innen zu "verfolgen" und zu bearbeiten und danach war es deutlich besser mit dem leichten Taubheitsgefühl, dass ich an einer Stelle am Bauch habe.

lg, leila
leila
 
Posts: 181
Joined: Mon Jun 23, 2014 6:29 pm

Re: Triggerpunkt - Elastogprahie

Postby Helping2015 » Fri Aug 28, 2015 8:45 pm

Triggerpunkttherapie nach Dr. Pohl war bei meiner Partnerin absolut erfolglos, ja am Ende hat sie die Therapie abgebrochen, weil jede Session so schmerzhaft war, dass sie richtiggehend Angst davor hatte. Für diesen Abbruch musste sie dann von der Therapeutin den Vorwurf anhören, dass sie viel zu früh aufgebe.

___________________________________________
Ich bin selbst nicht betroffen, sondern schreibe über die Erfahrungen meiner Partnerin, die nach über vier Jahren und hanebüchenen Diagnosen und Erfahrungen mit Ärzten Im Frühjahr endlich die zutreffende Diagnose Pudendusneuralgie bekam.
Was ich schreibe, bezieht sich auf diese vierjährige Odyssee, auf der ich meine Partnerin begleitet und sie - soweit mir dies möglich war - unterstützt habe.
Helping2015
 
Posts: 6
Joined: Fri Jul 03, 2015 10:40 am

Re: Triggerpunkt - Elastogprahie

Postby Doma » Sun May 01, 2016 9:14 pm

Hallo Leila
Bei mir gab es tatsächlich eine grosse Narbe, eine sehr grosse sogar, inkl. vielen Verwachsungen. Nach der letzten Operation kam es anscheinend zu einem Hämatom, dass dazu beigetragen hat, dass es zu Verwachsungen gekommen ist.
Gruss
Doma
Doma
 
Posts: 57
Joined: Tue Jan 13, 2015 5:49 pm

Previous

Return to DEUTSCHES FORUM

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest