Keine Hilfe bei schlimmen Pudendusschmerzen

Deutsches Forum
Diskussions Forum Pudendusnerv-Neuralgie. Ein Ort, um Fragen zu stellen und Informationen
über alle Aspekte des Syndroms auszutauschen:
Symptome, Diagnose, medizinische Nachrichten, Spezialisten und Behandlung.

Keine Hilfe bei schlimmen Pudendusschmerzen

Postby waris1109 » Sat Oct 22, 2016 11:35 am

Ich bin 63 Jahre alt und habe nach einer Antibiotikatherepie im Mai rasende Schmerzen im Bereich der Harnröhre, Scheide u. Rektum bekommen.
Bin in 8 verschied. Kliniken gelegen.
Dann wurde eine Rezidiv Schwanzdarmzyste beim Steißbein im Zusammenhang mit dem PN per MRT3Tesla entdeckt und im Aug. entfernt.

Bekam unter CT Sicht eine Pudendusblockade..nicht geholfen.
Weiters wurde in Wien auch Botox in den Piriformis, Obturatusmuskel sowie neben dem Pudendusnerv injiziert..auch nichts geholfen.

Nun liege ich seit Mai zum 9.x stationär..
wochenlang..
So gut wie alle Schmerzmittel helfen nicht..
Morphininfus. würden helfen, bekomme aber dadurch unvorstellbare Extradystolen stundenlang mein Vegetativum entgleist mir total.
Der Arzt meint, entweder Schmerzen oder Extrasystolen.
Sei nicht therapierbar..
Bin total verzweifelt, brauche zumindest für Schmerzspitzen etwas Hilfreiches, hat jemand noch einen Tip, was ich versuchen kann.
Habe ein halbesMorphinschmerzpflaster trsnstec puprenorphin kleben, welches brechreizförd. ist. dagegen hibts zofran zydis....schlimm.
war 1x bei Pohl Therapie..es waren rasendste Schmerzen während der Behandlung und meinte, anschliessend aus dem fahrenden Auto vor Schmerzen springen zu müssen. Bekam von der Behandlung auch eine Schwellung neben dem Beckenboden am unteren Pobereich.
Machte die Therapeutin was falsch??
Hauptschmerz ist die Harnröhre....wenn ich mich mit dem Waschlappen vorsichtig wasche, brennt es sogar bei den Schamlippen..so gereizt ist alles.
BB Übungen machen auch Schmerzverstärkung.
Ständiger Schmerzpegel 6-7/10.
Kann nicht sitzen am Beckenboden.
Liege meist und kann mich nicht ablenken.
Der Schmerz hat mich psychisch total ins Loch gerissen
..
Ständige Ängste, keine Hilfe mehr zu bekommen und kein Schmerzmedikament zu haben, was mir bei Schmerzspitzen hilft, ohne vor stundenlangen und hunderten Extrasystolen, wo mich jede einzelne wie ein Stromschlag durchfährt, auszuflippen.

WER bitte hat einen Rat für mich????
Danke
Waris1109
waris1109
 
Posts: 2
Joined: Sat Oct 22, 2016 7:09 am

Re: Keine Hilfe bei schlimmen Pudendusschmerzen

Postby leila » Sun Oct 30, 2016 5:26 pm

Hallo Waris,

wenn gar nichts hilft würde ich es mit Neuromodulation versuchen.
Entweder direkt an den Pudendus Elektroden implantieren lassen, oder über einen kleinen Eingang in der unteren Wirbelsäule im Sakralbereich eine Elektrode, z.B. bei S2-S4, in den Epiduralraum legen lassen.
Das eine nennt sich pudendale Nervenstimulation, das andere zählt zur Spinalcord Stimulation (SCS). Ersteres habe ich mir in einer Neuro- Urologie implantieren lassen. Ein Test mit SCS wurde in einer Schmerzklinik durchgeführt, das hat allerdings nicht genug Effekt gehabt. Das kann laut Arzt aber auch sehr positive Effekte haben.

Viele Grüße,

leila
leila
 
Posts: 181
Joined: Mon Jun 23, 2014 6:29 pm

Re: Keine Hilfe bei schlimmen Pudendusschmerzen

Postby lena12 » Mon Jan 02, 2017 7:52 am

Hallo Waris,
vor fast genau einem Jahr ging es mir ähnlich. Schlimme, brennende Schmerzen im Bereich Blase, Scheide usw. Ich konnte nicht sitzen, liegen , schlafen. War am Ende.
Über den Verdacht meiner Physiotherapeutin "Pudendus" kam ich hierher. Fand die Beiträge von frany, ines, und einigen anderen.
Ich fing an zu verstehen.
Das Buch "Kopfschmerzen im Becken" von Wise/Anderson, die Pohl-Therapie (braucht Zeit!!!! mindestens 3-4 Monate) ,Osteopathie haben einen ganz langsamen Heilungsprozess in Gang gebracht. Beim Sitzen half mir das air-go Kissen von togu...gibts bei a...
Wenn dir all die Therapien mit Medikamenten nicht geholfen haben, Tramadol (Opiat)war bei mir auch nur schwach wirksam, vielleicht ist das ein Weg für dich.
Aber der Weg ist mühsam und sehr langwierig. Ein Jahr(!!) nach Beginn der für mich richtigen Behandlung bin ich schmerzfrei und im Moment übe ich Sitzen ohne Sitzkissen... auch wieder sehr langwierig , aber es wird.... das klingt jetzt abgeklärter als ich bin. Die Tränen und Tiefs des vergangenen Jahres waren mehr als alle aus den bis dahin vergangenen über 50Jahren zusammen ...
Alles Gute
Lena
lena12
 
Posts: 1
Joined: Sat Dec 31, 2016 10:54 pm

Re: Keine Hilfe bei schlimmen Pudendusschmerzen

Postby lisa2014 » Mon Apr 24, 2017 11:45 am

Hallo Waris,

wie geht es Dir inzwischen? Ich war leider lange nicht hier im Forum aktiv, aber ich habe gerade Deine Geschichte gelesen und möchte darauf antworten.
Du hast ja auch schon einiges mitgemacht! Das tut mir leid.
Wie ist bei Dir der aktuelle Stand der Dinge?

Ich bin immer wieder entsetzt, was für eine Versorgungswüste es im deutschsprachigen Raum hinsichtlich der Behandlung von PN-Beschwerden gibt.


Viele Grüße
Lisa
lisa2014
 
Posts: 168
Joined: Wed Jun 25, 2014 1:15 pm

Re: Keine Hilfe bei schlimmen Pudendusschmerzen

Postby Simon94 » Mon Jun 05, 2017 11:56 am

The Pudendal nerve stuff is quite rare. I've been affected by pudendal injections and nerve tests etc.

I have not followed the TMS route 100%. With the pain for so bad, for so long, I'm having a hard time getting to truly believe that, A. Something that hurts this bad, can be subconsciously caused and B. That doing the mental work can actually make things which have been so tight, so bound up, and so irritated simply revers in my rectum.

But with that being said, nothing else has worked for this. I've seen the best physical therapists for pelvic pain, neurologists, you name it. All of course, have their own theories, but none of them seem to stick for a cure.

So, here I am again, and I think I have no other choice but to start doing the Sarno work full fledge. Maccafan has been a HUGE help and motivation as well!
Simon94
 
Posts: 20
Joined: Thu Apr 13, 2017 9:01 am


Return to DEUTSCHES FORUM

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest